Spaziergang zwischen Altstadt & Uferpromenade in Trapani auf Sizilien

Einfach mal die Seele baumeln und den Alltag vergessen lassen, das könnt ihr wunderbar in Trapani auf Sizilien. Ich möchte definitiv wiederkommen, denn Trapani hat mich verzaubert. Alles sieht so hübsch aus und die Fassaden sind mit wunderschönen Blumen verziert. Meine heutigen Bilder sind mittags an der Strandpromenade von Trapani entstanden. An diesem Tag war es besonders

Lido San Giuliano - Ein Badestrand mit feinem Sand & kristallklarem Wasser auf Sizilien

Der Badestrand Lido San Giuliano befindet sich in einem Vorort von Trapani auf Sizilien. Man erreicht den Strand entweder zu Fuss oder mit dem Bus. Wir sind immer mit dem Bus gefahren, weil die Buspreise auf Sizilien sehr günstig sind. Die Bushaltestelle befindet sich direkt am Strand Abschnitt - Bequemer geht es nicht. Der Strand hat sehr feinen Sand und kristallklares Wasser. Ich bin dort sehr gerne schwimmen gegangen. Wir haben Sizilien zu diesem Zeitpunkt in der Nebensaison besucht, dementsprechend leer ist auch der Strand gewesen. Ich habe das bevorzugt, da überfüllte Strände auf Dauer anstrengend sind. Das Wasser am Lido San Giuliano ist sehr sauber und im Juni hatte es schon weit über 20 Grad. Ihr findet dort viele, gemütliche Strandbars mit einem breiten Angebot an Snacks, Essen und Getränken. Mittags haben wir am Strand immer eine Arancini gegessen - Der perfekte Sattmacher! Falls ihr mal keine Lust auf baden haben solltet, kann man am Lido San Giuliano auch wunderbar spazieren gehen. Ich kann den Strand sehr empfehlen. Es ist ein Paradies für jeden Badeurlauber.

CIAO Jeannette

Frühlingsoutfit mit Glockenförmigen Midirock in Color Block

Frühlingszeit heisst auch wieder mehr Röcke tragen, zumindestens bei mir. Ich kann mir kein Frühling ohne Röcke vorstellen, egal ob kurz, midi oder lang. Mein heutiges Outfit ist am Abend in Spanien entstanden. Ich trage einen glockenförmigen Midirock in Color Block. Das komplette Outfit habe ich …

Procida - Eine kunterbunte Fischerinsel im Mittelmeerraum von Italien

Die italienische Insel Procida zählt zu den schönsten im Golf von Neapel. Sie ist klein, kunterbunt und von absoluter Schönheit. Procida erreicht man mit der Fähre von Neapel aus. Aber auch die Nachbarinseln Ischia und Capri fahren Procida mehrmals pro Tag an. Wer einmal auf dieser Insel gewesen ist, wird mit Wehmut wieder wegfahren. Ich habe mich sofort in Procida verliebt. Die vielen bunten Häuser und die hübsche Pflanzenvielfalt machen einen Italien Urlaub perfekt. Auf Procida geht es viel ruhiger zu, als wie in anderen Urlaubsregionen von Italien. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein - Das finde ich auch so faszinierend an dieser Insel. Man möchte am liebsten für immer bleiben und sich vom warmen Mittelmeerwind treiben lassen. Wenn man Procida von oben sehen will, muss man zur Hinterseite der Insel spazieren. Das sind circa 15 Minuten Fussweg vom Hafen entfernt. Procida ist ja nicht sehr groß, deshalb kann man die Insel sehr gut zu Fuss erkunden. Ich möchte irgendwann wiederkommen und den typischen italienischen Flair mit Genuss aufsaugen. Ihr werdet Procida lieben, ganz sicher!

CIAO Jeannette