Rimanere nella memoria

Fashion〡Travel〡Lifestyle

Flora - Der Botanische Garten von Köln + Frühlings Outfit mit Leggings

Noch 2 Wochen dann habe ich endlich Urlaub und es geht ab ins sonnige Italien. Wobei wir uns ja über Sonne momentan nicht beschweren können und das ist auch gut so. Wir hatten seid Jahren nicht mehr so ein tollen Sommer (Juli) wie in diesem Jahr. Ich hoffe der August wird auch so schön werden. Mei…

Rezept für Toskanischer Schweinebraten im Pomaire Tontopf

Heute habe ich mal wieder ein tolles Rezept für Euch. Ich habe vor kurzem einen toskanischen Schweinebraten im Tontopf zubereitet. Seid längeren hatte ich nach einem passenden Tontopf dafür gesucht und diesen hier gefunden. Natürlich musste er sofort ausprobiert werden. Das Rezept ist für 4 Personen und sehr einfach zuzubereiten.

6 Zweige frischer Rosmarin
  4 Knoblauchzehen 
1 TL abgeriebene Zitronenschale  
1 Prise Nelkenpulver 
2 TL Fenchelsamen  
Salz,Pfeffer 
1,1 kg Schweineschinkenbraten 
 250 g Schalotten 
500g Kartoffeln  
1 Tontopf 

Den Tontopf ausgiebig wässern.
Drei Zweige des Rosmarins werden sehr fein gehackt. Der Knoblauch wird durch eine Knoblauchpresse gepresst und zu dem Rosmarin dazu gegeben. In diese Masse werden dann noch die Zitronenschale, Salz, Pfeffer, das Nelkenpulver sowie die Fenchelsamen hinzu gegeben und vermischt.

Nun nimmt man sich das Fleisch und schneidet ungefähr ca. 1cm tiefe Schnitte rundherum an mehreren Stellen ein. In jeden Einschnitt streicht man ein wenig von der Gewürzmischung ein. Der Braten wird ringsherum gesalzen und gepfeffert. Die restlichen Rosmarinzweige werden auf dem Braten verteilt und er wird wie ein Rollbraten zusammengebunden.

Die Schalotten werden geschält und in grobe Stücke geschnitten. 
Den Tontopf aus dem Wasser nehmen. Die Schalotten und den Schweinebraten hineingeben. Den Topf zudecken und in den kalten Backofen stellen. Den Schweinebraten bei 175 Grad (Umluft 150 Grad) etwa 2 1/2 Stunden garen. 

Als Beilage habe ich Bratkartoffeln gewählt. Sie passen super zu dem Gericht.
So nun wünsche ich Euch viel Spaß beim nach kochen!!!
Schaut bald wieder vorbei und bis die Tage...

CIAO Jeannette


Knotenarmbänder von Paul Hewitt

Hattet Ihr alle ein schönes Wochenende? Ich war nur unterwegs gewesen, denn solange das Wetter so schön ist möchte ich die Tage auch draussen verbringen. Es ist mal wieder Zeit für ein Shopping Post. Ich möchte Euch gerne meine neuen Knotenarmbänder aus dem Onlineshop Paul Hewitt vorstellen. In 5 verschiedenen Farben habe ich die Knotenarmbänder erworben. Sie sind wirklich vielseitig einsetzbar und peppen jedes Outfit auf. Ich mag es gerne farbig und habe die Knotenarmbänder u.a. in auffälligen Farben gewählt. Toll ist es auch wenn man alle Armbänder gleichzeitig trägt, sie sind dann ein absoluter Hingucker. Bei Paul Hewitt gibt es aber auch noch schöne andere Accessoires für uns Frauen. Alles wurde aus Liebe zum Detail verarbeitet und macht es so einzigartig. Klickt Euch mal bei den Damen durch. Auch für die Männerwelt sind tolle Mode Accessoires zu finden. Paul Hewitt ist ein hochwertiger Accessoires Shop mit lässiger Souveränität und Individualität. Schaut unbedingt mal dort vorbei!!!

Eure Jeannette


Sommer Outfit mit High Waist Jeans Shorts, Strohhut & Top von Nümph

Na wie geht es Euch? Bei diesem tollen Wetter draussen kann es einem nur gut gehen. In den letzten Tagen konnte ich endlich viele meiner neuen Sommer Sachen tragen. Darunter kam auch mein neues Sommer Top von Nümph zum Einsatz. Das Shirt ist vorne mit einem großen Peace Zeichen, im Herz Format bedruckt und hat eine tolle sommerliche Farbe. Ich habe das Top mit einer High Waist Short im Camouflage Muster kombiniert und das ganze sommerlich mit einem Strohhut abgestimmt. Wie man sieht hatte ich auch einen Bikini drunter, denn es ging zum sonnen. Und wie gefällt Euch das Top von Nümph? Mögt ihr auch gerne auffällige Farben? Ich liebe es wenn ein Look farblich, frisch abgestimmt ist. Kommt doch bald mal wieder

Eure Jeannette

Bardolino - Ein lebhafter Weinort am Gardasee von Italien

Was für ein herrliches Wetter wir doch momentan haben. Ich geniesse jede Minute und sauge es auf wie ein Schwamm. Passend zu dem schönen Wetter möchte ich Euch gerne einen wunderschönen Ort am Gardasee vorstellen. Die kleine Stadt nennt sich Bardolino und ist ein lebhafter Weinort an der Olivenriviera. Dank des leichten spritzigen Rotweines ist das kleine Städtchen Bardolino in aller Munde. Die offen gebaute Altstadt mit ihren breiten Gassen, zahlreichen Geschäften und langer Uferpromenade laden zum Bummeln ein. Hier geht es bis in die späten Abendstunden lebhaft zu. Viele Läden haben bis Mitternacht geöffnet und schöne Restaurants, Bars und Discos ziehen Nachtschwärmer der ganzen Region an. Als ich das erste mal 2011 da gewesen bin, war ich wie verzaubert von diesem Städtchen. Soviel Trubel in so einem kleinen Städtchen, erlebt man sonst nur an warmen Sommerabenden in einer Großstadt, wie Köln, München oder Berlin. Landeinwärts von Bardolino liegen inmitten malerischer Weinberge und Olivenhaine zahlreiche Weingüter und Ölmühlen, die ihre Erzeugnisse direkt verkaufen. Rechts und links des Stadtkerns hat Bardolino schöne Strände und man kann direkt am Seeufer bis in die benachbarten Orte Garda ( Hier mein Bericht ) oder Lazise spazieren. Falls ihr mal vor habt am Gardasee Urlaub zu machen, ist Bardolino ein absoluter Favorit und sollte unbedingt besucht werden. Ihr werdet den Ort lieben und nicht wieder weg wollen. Insgesamt war ich schon zwei Mal in Bardolino, im Jahr 2011 und 2012. Ich habe ein paar Foto Impressionen von Bardolino für Euch eingefangen und hoffe sie gefallen Euch.

CIAO Jeannette

Know the News