Schwarze Leder Stiefeletten mit Nieten von MANFIELD

Ich achte bei Schuhen sehr auf Qualität. Das war aber nicht immer so gewesen. Früher dachte ich immer, Hauptsache die Schuhe sehen gut aus. Aber irgendwann habe ich gemerkt, das nur gut aussehen nicht reicht. Qualität spielt eine große Rolle und sollte nicht unterschätzt werden. Mangelnde Schuh Qu…

Baia di Sorgeto - Eine malerische Meeresbucht auf Ischia von Italien

Ein absolutes Muss auf Ischia ist die malerische Sorgeto Bucht. Die Bucht ist weltweit berühmt für seine heissen Thermalquellen. Hier kann man kostenlos baden und ein tolles Natur Schauspiel bewundern. An manchen Stellen erreicht das Wasser bis zu 90 Grad. Die Quellen vermischen sich mit dem Salzwasser des Meeres. Auf diese Weise bilden sich natürliche Wannen von unterschiedlichen Temperaturen. Aber die Sorgeto Bucht ist nicht ganz ungefährlich und nicht für Kinder geeignet. Zum einen führt eine Steile Treppe mit 290 Stufen zur Sorgeto Bucht und zum anderen ist alles sehr steinig dort. Ich fand es absolut faszinierend die Bucht von oben zu sehen. Das hat mir fast noch besser gefallen, als wenn man direkt davor steht. An der Sorgeto Bucht gibt es ein Restaurant, was auch gar nicht teuer ist. Wir hatten leider Pech, weil alle Tische schon belegt waren. In der Hochsaison erreicht die Sorgeto Bucht weit über 40 Grad. Deshalb würde ich empfehlen, die Bucht vor oder nach der Hauptsaison zu besuchen. Das Wasser ist zu jeder Jahreszeit, an bestimmten Stellen, Badewasser warm. Lasst Euch die Sorgeto Bucht auf keinen Fall entgehen. Ihr werdet diesen Anblick niemals vergessen, im positiven Sinne natürlich.

Eure Jeannette

Montagne de Bueren ( Soldatentreppe ) - Ein historischen Wahrzeichen der belgischen Stadt Lüttich

Montagne de Bueren (Soldatentreppe) ist ein historisches Wahrzeichen der belgischen Stadt Lüttich. Es ist schon beeindruckend, vor so einer langen und hohen Treppe zu stehen. Im ersten Moment überkommt einem ein komisches Gefühl. Man denkt - Das schaffst du niemals da hoch. Aber ich muss gestehen, es war einfacher als gedacht. Man braucht ca. 10 - 15 Minuten, um das historische Wahrzeichen von Lüttich zu besteigen. Oben angekommen, wird man mit einer grossartigen Aussicht belohnt. Lüttich ist wirklich keine so schöne Stadt. ( Ich hatte vor kurzem darüber auf meinem Blog berichtet. ) Dennoch war es toll, die Stadt einfach mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Es gibt nicht sehr viele Sehenswürdigkeiten in Lüttich, aber Montagne de Bueren gehört auf jeden Fall dazu. Die Soldatentreppe hat übrigens 374 Stufen, das nur mal als Info nebenbei. Im Jahr 2013 wurde Montagne de Bueren auf Platz 1 der extremsten Treppen der Huffington Post gewählt. Das ist wirklich beeindruckend und absolut nachvollziehbar. Falls ihr Lüttich mal besuchen solltet, dann lasst Euch das historische Wahrzeichen Montagne de Bueren nicht entgehen. Der Zugang zum Montagne de Bueren befindet sich auf der Rue Hors-Château und der Eintritt ist frei.

Eure Jeannette