Neubrandenburg, Deutschland

Urlaub in der Heimat - Ein Spaziergang durch die Neubrandenburger Innenstadt

Mittlerweile lebe ich schon seid knapp 23 Jahren in Köln. Dennoch habe ich meine Wurzeln nie vergessen. Geboren wurde ich in der Stadt Neubrandenburg. Die kleine Stadt, an der Mecklenburgischen Seenplatte, ist 1 Stunde Autofahrt von der Ostsee entfernt. Als Kind waren wir natürlich sehr oft an der Küste. Das vermisse ich manchmal sehr, einfach ins Auto steigen und an die Ostsee fahren. Als ich damals aus Neubrandenburg weggezogen bin, hatte die Stadt um die 80.000 Einwohner. Mittlerweile leben nur noch um die 60.000 Einwohner dort. Ich bin nicht mehr so oft in Neubrandenburg. Aber jedesmal wenn ich zurückkomme, ist mein Heimatgefühl sehr stark. Die Stadt hat mich als Kind und Teenager geprägt. Das vergisst man niemals. Ich sehe Neubrandenburg heute mit ganz anderen Augen. Als wir das letzte mal dort gewesen sind, haben wir einen Spaziergang durch die Innenstadt gemacht. Es gibt so viele schöne Ecken zu entdecken, die ich erst jetzt zu schätzen weiss. Neubrandenburg hat viele alte und historische Gebäude, die aufgespürt werden wollen. Besonders an der Stadtmauer kann ich einen Spaziergang wärmstens empfehlen. Die kleine Stadt ist nicht überlaufen. Ab und an verirren sich auch auch einige Touristen dorthin. Als junge Frau war es unvorstellbar für mich, dort mein Leben zu verbringen. Aber mittlerweile kann ich mir durchaus vorstellen, eines Tages zurück zu kehren - Heimat bleibt Heimat!

Eure Jeannette


























Kommentare

  1. Wow look greate <3

    https://ispossiblee.blogspot.com/2020/07/lawendowe-love.html

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Form for Contact Page (Do not remove)