23822 Bellano, Lecco, Italien

Ein Spaziergang durch die Altstadt von Bellano am Comersee

Bellano ist ein beliebter Touristen Ort auf der Ostseite des Comersee's. Das kleine Örtchen trägt den Namen "Perle des Lario". Bellano liegt nämlich an der Spitze des Dreiecks zwischen Como und Lecco, das die beiden südlichen Arme des Sees trennt. Die engen Treppengassen und malerischen Plätze, sowie die schöne Uferpromenade strahlen eine ganz besondere Atmosphäre aus. Bellano's Altstadt ist sehr verwinkelt und an jeder Kurve entdeckt man eine neue Gasse zum bestaunen. Zum verweilen gibt es einige Cafés und Restaurant, wo man dem hecktischen Alltag entfliehen kann. Das Örtchen Bellano ist sehr idyllisch und fast schon sehr ruhig. Aber wer es genauso mag, ist hier natürlich richtig aufgehoben. Ich persönlich habe die Ruhe sehr genossen. Wir haben uns direkt neben der Kirche von Bellano ein kleines Café gesucht. Es hat einfach so gut getan die Ruhe zu geniessen und neue Energie aufzutanken. Zudem ist die Altstadt von Bellano typisch italienisch. Auch der Hafen von Bellano ist ein traumhafter Platz zum spazieren gehen. Bevor wir in die Altstadt gegangen sind, haben wir eine Weile am Hafen gesessen und die atemberaubende Aussicht auf den Comersee genossen.

CIAO Jeannette









Kommentare

Form for Contact Page (Do not remove)