Die Wahrheit über Instagram - Ein computergesteuerter Algorithmus ohne Belohnung

Mir brennt es schon länger auf der Zunge, einen Beitrag über Instagram zu schreiben. Es ist eine App geworden, die sich für mich, zunehmend verschlechtert hat. Meine Reichweite ist erschreckend gering geworden und auch die Likes lassen sehr zu wünschen übrig. Man gibt sich soviel Mühe, einen guten Content abzuliefern, aber belohnt wird man damit nicht. Ganz im Gegenteil, man muss sich mittlerweile bei Firmen rechtfertigen, warum man denn so eine geringe Like Anzahl hat. Es würde ja in keinem Verhältnis zu meinen Follower stehen.

Liebe Firmen, habt ihr eigentlich immer noch nicht gemerkt, das es genug Influencer da draussen gibt, die Likes und Interaktionen kaufen?

Ja das ist tatsächlich nach wie vor möglich. Ich habe das mal gegoogelt. Es gibt viele Unternehmen, die einen monatlichen Fix Betrag anbieten um deine Reichweite, Likes und Kommentare zu erhöhen. Angeblich wäre es alles Echt! D.h. echte Follower, echte Likes und echte Kommentare. Dann stellt sich mir die Frage, warum bekomme ich das dann nicht alleine hin? Auch ist vielen und den meisten Firmen wohl nicht bekannt, das es sogenannte Support Gruppen gibt.




Was ist eine Instagram Support Gruppe?
Diese Gruppen gibt es auf Instagram selbst, Facebook oder per Whats App. Sobald jemand einen neuen Beitrag bei Instagram hochlädt, müssen die anderen Mitglieder diesen Beitrag liken, kommentieren und abspeichern. Aber hat das wirklich was mit ehrlichem Content und Reichweite zu tun? Ich sage ganz klar Nein! Ohne diese Support Gruppen, hätte man bestimmte Beiträge wohlmöglich gar nicht erst gelikt oder kommentiert. Man likt viele Bilder und kommentiert diese, ohne das sie einem wirklich interessieren. Das ist absolut Fake und hat mit echtem Content nicht viel zu tun. Ich war auch ein paar Monate in einigen Support Gruppen und habe wirklich alles gelikt & kommentiert was neu reinkam. Es waren soviele Beiträge dabei, mit denen ich absolut nichts anfangen konnte. Irgendwann war mir das alles zu anstrengend und ich bin aus den Gruppen ausgestiegen. Es ist wirklich befreiend, nur das zu liken und zu kommentieren, was einem wirklich gefällt. 




Was bringen Instagram Support Gruppen?
Ehrlich gesagt - NICHTS! Ich dachte damit könnte man die Reichweite erhöhen und mehr Follower generieren. Es hat nichts gebracht. Die Reichweite wurde dadurch auch nicht höher. Stattdessen, hat man ein Spam an Kommentare gehabt, die ja bekanntlich oder angeblich auf Instagram sogar abgestraft werden. Die Likes waren etwas höher gewesen, das muss ich zugeben. Aber was bringen mir viele Likes, wenn die Reichweite dadurch auch nicht höher wird?! Aber natürlich sieht das für die Firmen und Kooperationspartner nach aussen hin besser aus. Da habe ich nun das nachsehen, weil ich nicht mehr in so einer Instagram Support Gruppe bin. Wie ich es aber schon erwähnt habe, ist das absolut Fake und hat mit einem echten Content nicht viel zu tun. Ich hoffe das sich das einige Firmen endlich mal zu Herzen nehmen. Für mich sind Support Gruppen nichts anderes, als würde man Likes oder Follower kaufen - Alles Fake!




Nicht jeder, der viele Likes und Kommentare hat, hat automatisch eine hohe Reichweite auf Instagram. Zudem gibt es immer noch genug, die Likes nach wie vor im Internet kaufen.

Die Wahrheit über Instagram
Es gibt unzählige Beiträge und Videos im Internet, wie man seine Reichweite auf Instagram verbessern kann. Ich habe wirklich alles ausprobiert und bin zu dem Entschluss gekommen, das das alles nichts bringt. Angefangen bei den Hashtags - Angeblich bringt es etwas, wenn man Hashtags einpflegt, die nicht soviele User nutzen. Das wäre zum Beispiel nicht #fashionblogger zu nehmen, sondern #fashionbloggerstyle. Ich sage Euch völliger Blödsinn! Es bringt auch nicht mehr Reichweite. Auch soll man nur bis zu 11 Hashtags benutzen, weil Instagram angeblich zuviel Hashtags als Spam einstuft. Auch völliger Blödsinn. Ich habe alles monatelang selbst ausprobiert und kann mit gutem Gewissen sagen, das das alles nichts bringt. Man soll guten und hochwertigen Content posten. Das mache ich quasi schon jahrelang, auch das hat bis heute nicht geholfen. Bilder, die eine etwas höhere Reichweite haben, soll man so ähnlich wieder posten. Auch das bringt nichts. Es sagt nicht viel darüber aus, wenn ein Bild eine etwas höhere Reichweite hat, das ein ähnliches Bild, auch diese Reichweite erzielt. Stimmt also in diesem Fall auch gar nicht. Man solle andere Bilder liken und kommentieren, um seine Reichweite zu erhöhen. Das mache ich selbstverständlich regelmäßig, bei Beiträgen, die mir auch wirklich gefallen. Aber auch hier habe ich keine höhere Reichweite auf meinem Instagram Account feststellen können. Zudem solle man inaktive User löschen um seine Reichweite zu erhöhen. Das wurde im Internet schon sehr häufig als positiv bewertet. Auch das habe ich getan und habe ganz viele inaktive oder Fake Accounts entfernt. Was soll ich Euch sagen, es hat nichts gebracht. 

Ich habe wirklich alles ausprobiert, was man an Tipps bezgl. Reichweite, Likes und Kommentare auf Instagram verbessern kann. Nicht ein einziger Tipp hat irgendwelche Erfolge bei mir erzielt. Mein Fazit, das ist alles Lüge! Es gibt genug Unternehmen, die damit Geld verdienen wollen.




Wenn ihr in Support Gruppen seid, könnt ihr eure Likes und Kommentare erhöhen. Genauso gerne könnt ihr im Internet Likes und Follower kaufen. Aber was habe ich von einem unehrlichen Fake Account? Das ist nicht das was ich will. Ich möchte einfach, das auch zig andere Millionen User die Möglichkeit haben meine Bilder oder Videos zu sehen. Mich nervt es mittlerweile, sich bei Firmen und Kooperationen rechtfertigen zu müssen. Ich beantworte solche Mails auch nicht mehr. Die Firmen wollen veräppelt werden, dann sollen sie es tun. Das ist dann auch nicht mehr mein Problem.

Wenn man ständig folgt und wieder entflogt, in Support Gruppen unterwegs ist oder Likes/ Follower kauft, wird von Instagram abgestraft.

Diese Aussage wird zumindestens sehr oft als in Instagram Tipp gegeben. Das ist auch völliger Blödsinn. Der Instagram Algorithmus ist computergesteuert. Es sitzt dort keine andere Person am Ende und straft die User ab. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, das der computergesteuerte Algorithmus somit durcheinander gebracht wird. Das wäre für mich die einzige logische Erklärung, warum die Reichweite auf Instagram sinkt. Ich habe das mit dem folgen und entflogen auch schonmal probiert. Aber ich kann davon nur abraten, da es auf Dauer sehr anstrengend ist. Und wenn man Pech hat, wird man auf Instagram für eine gewisse Zeit gesperrt. Zudem bleiben die "neu" gewonnenen Follower eh nicht lange auf eurem Account.




Ich bin eigentlich nur noch genervt von Instagram. Die App macht mir nicht mehr soviel Spaß, wie es noch vor ein paar Jahren war. Der Algorithmus hat alles verändert. Nur die großen Accounts haben davon profitiert und werden weiterhin mit hoher Reichweite belohnt. Es gibt Milliarden User auf Instagram und beschämend wenigen Menschen werden meine Bilder überhaupt angezeigt. Ich stelle dieser App meine Bilder zur Verfügung, aber Instagram verschluckt diese einfach. Ich finde es eine Frechheit! Jeder hat das Recht diese Bilder zu sehen. Was letztendlich draus gemacht wird, liegt natürlich im Ermessen des Betrachters. 

Auf welchen Zug muss ich aufspringen, um so tief zu sinken?
Zusätzlich möchte ich anmerken, das mir zuviele Accounts auf Instagram mittlerweile zu unecht und unauthentisch sind. Ich bin schon zig Accounts entflogt, weil ich Magazin oder Katalog Bilder bei Instagram nicht sehen möchte. Aber genau solche Accounts, wo sich Influencer wie in einem Magazin ablichten lassen oder Videos drehen, die mit der Wirklichkeit nicht mehr viel zu tun haben, bekommen die meiste Aufmerksamkeit und Reichweite auf Instagram. Ich mache da nicht mit! Welcher normale Mensch kann sich Designer Klamotten leisten? Welcher normale Mensch geht mit Haute Couture Fashion auf die Strasse? Soviele Bilder sind realitätsfern und haben mit der Wirklichkeit nichts zu tun. Ich mag Fashion und lasse mich bezgl. Mode und Outfits auf Instagram gerne inspirieren. Aber soviele Bilder und auch Videos sind mir einfach nih Spur zu drüber. Man empfiehlt aus der Masse herauszuragen um Reichweite zu erzielen. Aber was hat das dann noch mit der Realität zu tun? Richtig, gar nichts! Ich kann diesen ganzen Fake und diese Übertreibenheit auf Instagram nicht mehr ertragen. Aber genau diese Influencer werden belohnt. Auch nackte Haut wird auf Instagram richtig gut belohnt.




Es gibt aber auch Influencer oder Instagrammer, die ich mir nach wie vor sehr gerne anschaue. Sie liefern einen natürlichen Content, mit guten und anschaulichen Bildern. Sie fotografieren ihre Outfits so wie es im Leben auch sein würde. Sie präsentieren ihre Lifestyle Bilder ganz natürlich, ohne ein aufwendiges Flatlay hinzulegen. Sie zeigen mir Beauty, wie man sie wirklich benutzt, ohne sich von Kopf bis Fuss damit zu bemalen, ja quasi ein Kunstwerk erschaffen. Social Media und TV ist Fake genug. Ich möchte was authentisches sehen und hören. Ich brauche auch niemand, der am Tag 30 bis 40 Instagram Storys hochlädt, um mir sein Leben zu zeigen. Ich sage immer, weniger ist mehr. Ich brauche keine stundenlangen produzierten Reels, um mich inspirieren zu lassen. Es gibt genug Influencer, die meines Erachtens die Realität aus den Augen verloren haben. Ich finde sie in ihren Storys absolut unauthentisch, überheblich und arrogant. Sie fühlen sich als was besseres, weil deren Reichweite und Follower Zahl täglich steigt. Sie pushen sich gegenseitig, das kleine Accounts noch mehr untergehen als je zuvor. Ich möchte dazu sagen, das ich einigen großen Accounts folge und deren Entwicklung wirklich toll finde. Sie sind natürlich und authentisch geblieben. Genauso gibt es auch kleine und mittelgroße Accounts, die ich wirklich gerne mag. Authentische und Echte Accounts sind u.a. für mich @sincerelyjules ( natürliche Bilder und keine Selbstdarstellung in den Storys ), @nikahuk ( zeigt coole Mode und authentisch dargestellt ) @tatjanakreuzmyar ( sie ist mir eigentlich viel zu dünn, aber ich mag ihre Bilder und Videos sehr gerne ) @jessiekass ( natürliche Fashion und Lifestyle Bilder ohne Schnick Schnack ) @ariviere ( auch ihre Bilder sind einfach natürlich dargestellt ohne größere Pose ) @beautyinsimplicity.de ( ein kleiner Account und absolut authentisch ).




Ich habe auch Instagram Accounts beobachtet, welche in den letzten Wochen und Monaten bis zu 100000 Follower verloren haben. Diese Accounts bieten guten Content, aber warum verlieren sie soviele Follower? Diese Frage kann ich bis heute nicht beantworten. Zudem gibt es größere Accounts, die seid 2 bis 3 Jahren kaum weiter gewachsen sind. Sie pflegen ebenfalls einen hochwertigen und natürlichen Content, aber sind komplett stehen geblieben. Und wieder sagt mir das, das natürliche und authentische Accounts auf Instagram nicht gefragt sind. Warum geht Instagram nicht gegen sowas vor? Warum wird die Reichweite bei realitätsfernen Accounts auch noch belohnt? Mir fehlen einfach nur noch die Worte für soviel Fakeheit!




Ich gönne den großen Accounts die hohe Reichweite, aber ich gönne es mir auch. Nur weil meine Followerzahlen nicht in die Höhe steigen, bedeutet es das mein Arbeit minderwertiger ist. Ich gebe mir soviel Mühe einen qualitativ guten Content zu erstellen. Aber das computergesteuerte Programm von Instagram ist Schuld daran, das sich bei mir quasi nicht mehr viel tut. Wenn man Aufmerksamkeit auf Instagram sucht, zuviele Likes oder Kommentare vergibt, wird man von dem computergesteuerten Programm geperrt. Das schlimme daran ist, nicht nur für einen Moment, nein für eine komplette Woche. Als mir das das erste Mal passiert ist, war ich wie vor dem Kopf gestossen. Das Programm sagte mir, ich würde meine Daten an dritte weitergeben, die Likes und Kommentare vergeben. WTF! Das habe ich nie getan. Was für eine Unverschämtheit mir so etwas zu unterstellen. Ich habe Instagram mehrfach angeschrieben, aber die Mühe war umsonst. Seitdem vergebe ich nur noch selten Likes und Kommentare auf Instagram. Ich habe das vertrauen in diese App verloren.




Mein Instagram Fazit
Wer auf Instagram als Influencer durchstarten will, schafft das quasi nur noch mit einem Promistatus. Die Zeit in dem sich normale Menschen einen Namen auf Instagram machen konnten, ist wohl vorbei. Größere Accounts, profitierten heute noch davon, das sie damals zur richtigen Zeit bei Instagram eingestiegen sind. Wer ein bisschen mehr auf Instagram erreichen will, muss quasi sein Leben aufgeben. Der Alltag würde dann nur noch aus Instagram bestehen. Aber Vorsicht, wer zuviel likt, kommentiert und folgt wird immer wieder von Instagram blockiert. Die Blockierungen gehen dann bis zur 1 Woche. Instagram ist nur noch ein reines computergesteuertes Programm. Dadurch haben wir echten Menschen kaum noch Einfluss drauf. Man kann dieses Programm auch nicht überlisten. Vielleicht würde es ja ein IT Fachmann schaffen. Wer weiss das schon! Fakt ist - Instagram ist eine reine Glücksplattform geworden. Und es gibt nichts, was man dagegen tun kann. Ich frage mich nach wie vor, wie man Blog Beiträge im Internet veröffentlichen kann, wo man Tipps gibt, die gar nicht funktionieren? Wo hat man das genau her? Ich spreche hier wirklich aus meiner persönlichen Erfahrung. Und kann diesen ganzen Tipps nichts abgewinnen. 




Mir ist aufgefallen, das größere Accounts viel mehr mit Reichweite und Likes belohnt werden als kleine oder mittelgroße. Ich habe einen mittelgroßen Account, welcher seid ca. 2 Jahren nicht mehr wächst. Ganz im Gegenteil, die Reichtweite und Likes sind beschämend stark gesunken und sinken immer mehr. Ich dachte auch mit der neuen Funktion Reels könnte es besser laufen. Aber auch hier ist die Reichweite von Video zu Video stark gesunken. Seitdem Reels weltweit eingeführt wurde, profitieren auch wieder nur die großen Accounts davon. Ich habe alles ausprobiert um meine Reichweite zu erhöhen, vergeblich! Mein Blog ist das einzige, was Instagram und Co nicht beeinflussen kann. Der Fokus wird nach wie vor mein Blog bleiben. Instagram kann ich beruflich kaum noch nutzen, dafür ist die Reichweite zu gering. Es ist eine Plattform, die ich zusätzlich zu meinen Blog nutze. Und mehr nicht! Ich brauche keine Firmen und Kooperationen, die ihren Fokus nur auf Instagram setzen, wobei man sich mit dem Blog bewirbt. Wenn ich mehr Reichweite auf Instagram erzielen möchte, müsste ich wohl anfangen zu zahlen. Das ist der einzige Zweck, warum die Reichweite immer mehr sinkt. Aber ohne mich! Ich freue mich natürlich, wenn mein Content bei einigen gut ankommt. Ich brauche keine Support Gruppen, Follower Kaufs oder Fakeheit um an mein Ziel zu kommen. Zudem hat das alles nichts gebracht. Wer meinen Account mag, der mag ihn, wer nicht, der eben nicht. Instagram wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch zukünftig nicht ändern. Das muss man wohl oder übel akzeptieren. Letztendlich ist es nur eine App mit Bildern. Viel wichtiger ist mir mein Blog. Ich hoffe das es nun auch bei den letzten Firmen und Unternehmen angekommen ist.

Eure Jeannette

Kommentare

  1. Das hast du sehr gut beschrieben ���� ���� ���� ���� ein toller Bericht und sowas von wahr....

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Form for Contact Page (Do not remove)