Dunkerque, Frankreich

Ein Spaziergang am Yachthafen von Dunquerke in Nordfrankreich

Meine Familie ich Ich waren das erste mal in Nordfrankreich. Von Köln aus ist Dunquerke ca. 4 bis 5 Stunden entfernt. Wir haben dort insgesamt 3 Tage verbracht. Zum Meer mussten wir ca. 10 Minuten gehen. Der Yachthafen von Dunquerke war direkt um die Ecke von unserem Hotel. Am Hafen sind wir jeden Abend, vor Sonnenuntergang, spazieren gegangen. Wenn wir in die Stadt wollten, mussten wir quasi immer am Hafen vorbei. Ich denke es gibt schlimmere Wege um in die Stadt zu gelangen. Nein im Ernst, ich liebe es an Häfen spazieren zu gehen. Sie strahlen auf mich Gemütlichkeit und Idylle aus. An Häfen fällt es mir schwer, einfach so daran vorbeizulaufen. Ich stehe einfach nur davor und geniesse diesen beruhigenden Anblick von den Booten. Auch wenn mir Dunquerke an sich nicht so gut gefallen hat, war ich doch erleichtert einen Hafen in der Nähe zu haben. So hat man einfach das Gefühl am Meer zu sein. Am Morgen wurden wir von Möwen geweckt und von weitem konnte man das Meer spüren. Dennoch bevorzuge ich das warme Klima. Nichtsdestotrotz haben wir das kühle, nasse und auch sonnige Wochenende in Dunquerke von Nordfrankreich sehr genossen.

Eure Jeannette














Kommentare

Form for Contact Page (Do not remove)