Für einen perfekten Start in den Tag - Leckere & gesunde Smoothie Bowls mit gefrorenen BIO Acai Fruchtpüree

Von Smoothie Bowls kann ich gar nicht genug bekommen. Vor ein paar Monaten habe ich diese zum ersten Mal probiert und komme seitdem nicht mehr von ihnen los. Smoothie Bowls machen Süchtig! Das kann ich überzeugt sagen. Diese gesunden und leckeren Superfoods könnt ihr Euch in den verschiedensten Varianten selbst kreieren. Ich mag besonders die Acai Smoothies Bowls sehr gerne. Die Acai Beere ist hoch an Antioxidantien, was mega gesund für unsere Zellen ist. Ich bin eh ein Beeren Fanatiker und esse diese regelmäßig zum Frühstück. Die Acai Beere wächst aber nicht in Europa und kann nur mittels Pulver, Kapseln oder als gefrorenes Fruchtpüree nach Deutschland transportiert werden. Dank Acai.eu könnt ihr eure Smoothie Bowls tiefgekühlt nach Hause liefern lassen. Aber nicht nur Smoothie Bowls finden den Weg zu Euch auch Hause, sondern auch Sorbets, Fruchtpürees für Smoothies, gefriergetrocknetes Fruchtpulver und vieles andere mehr.





BIO Acai Püree aus dem Tiefkühlschrank
Ich habe unter anderem das BIO Acai Püree PREMIUM probiert und schon einige leckere Smoothies Bowls damit gezaubert. Das Grundrezept ist eigentlich ganz einfach. Ein Paket BIO Acai Püree besteht aus 3 gekühlten Juice Pads und reicht für 2 Smoothie Bowls. Diese werden nach Tiefkühlschrank Entnahme in 2 Hälften geschnitten. Ihr müsst wissen das die Juice Pads sehr schnell auftauen. Das erste mal hatte ich die Pads 20 Minuten liegen gelassen und sie waren da schon fast flüssig. Man kann daraus dann noch einen leckeren Smoothie nach belieben herstellen. Wenn mein Hunger nicht so groß ist, reicht für mich alleine 1 Juice Pad aus.




Smoothie Bowl Rezept mit BIO Acai Fruchtpüree 
Auf 3 Juice Pads kommt 1 Banane hinzu, 100ml Apfelsaft und ein wenig Agavensirup für den Geschmack. Ihr könnt das ganze entweder direkt in einem Mixer tun oder auch mit einem Pürierstab mixen. Da ich keinen Mixer besitze, verwende ich ausschließlich einen Stabmixer dafür. Das funtioniert besser als ich dachte. Nach belieben könnt ihr der Smoothie Bowl noch Joghurt, Milch oder andere Säfte hinzugeben. So wie es Euch am besten schmeckt. Und das Topping ist Euch natürlich auch selbst überlassen. Ich esse die Smoothie Bowls sehr gerne mit Granola, Gojibeeren, Obst, Erdnusbutter, Mandeln, Bananen oder Kokosflocken. Je nachdem auf was ich am morgen Lust habe.





Gefriergetrocknetes Acai Fruchtpulver für eine selbstgemachte Smoothie Bowl
Bei Acai.eu gibt es sehr viel Auswahl an gefrorenen Fruchtpürees. Von der Zubereitung sind sie alle sehr ähnlich. Ihr könnt damit sogar Sorbet Eis kreieren, was gesund und lecker ist. Zum anderen gibt es auch eine Auswahl an gefriergetrocknetes Fruchtpulver, u.a. von der Acai Beere. Man kann sich damit wundervolle Smoothie Bowls selber machen, wenn man mal kein Platz im Tiefkühlschrank hat. Bei selbst gemachten Smoothie Bowls arbeite ich auch mit meinem Pürierstab. Für ein Grundrezept benötigt ihr Bananen, Beeren ( Heidelbeeren, Himbeeren oder Erdbeeren ), ein wenig pflanzliche Milch und 1-2 Teelöffel von dem gefriergetrockneten Acai Fruchtpulver. Das ganze ist für 1-2 Personen gedacht. Auch hier muss man schauen, wie es von der Menge her, am besten schmeckt. Wenn ihr anstattt einer Smoothie Bowl, lieber einen normalen Smoothie am Morgen trinken möchtet, einfach nur ein wenig mehr Flüssigkeit hinzufügen. Der Arbeitsaufwand ist höchstens 5 Minuten. Aber es lohnt sich, das ist versprochen!




Die feinen und tiefgekühlten Fruchtpürees von Acai.eu gibt es unter anderem auch in Bio Supermärkten zu kaufen. Ihr findet diese u.a. bei Denn‘s oder Alnatura. Ich freue mich jeden morgen wie ein kleines Kind, eine leckere Smoothie Bowl zu kreieren. Das Auge isst schliesslich mit! Gesunde Ernährung ist mir sehr wichtig, aber schmecken soll es auch. Wer noch nie eine Smoothie Bowl probiert hat, sollte heute damit anfangen!

Eure Jeannette



*In Kooperation mit Acai.eu

Kommentare

  1. ich liebe acai! ich hatte auch eine bowl mit acai von pamela reif! dein topping gefällt mir sehr gut, super lecker!
    liebe grüße, gabi :)

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Form for Contact Page (Do not remove)