Fattoria La Vialla - Spaghetti aus steingemahlenem Hartweizengrieß mit pikanter Kirschtomatensoße

Die Fattoria La Vialla ist ein biologisch-biodynamisch zertifiziertes landwirtschaftliches Familienunternehmen, welches in der Toskana liegt. Ich könnte stundenlang über die tollen Produkte aus aus Italien schwärmen. Als großer Italien Fan und Food Liebhaber sprechen mich die Produkte besonders an. Richtig toll finde ich, das alles biologisch hergestellt wird. Die Fattoria La Vialla ist nicht nur nach meinem Geschmack, sondern auch eine Lebenseinstellung. Umso mehr freut es mich, das ich heute einer meiner Lieblingsgerichte von der Fattoria La Vialla mit Euch teilen kann.

Folgende Zutaten habe ich für 2 Personen gewählt:
- 300g Spaghetti aus steingemahlenem Hartweizengrieß von der Fattoria La Vialla ( kein Vergleich zu normalen Spaghetti‘s aus dem Supermarkt )
- 1 Glas Sugo Bombolino von der Fattoria La Vialla
- eine Hand voll frische Kirschtomaten
- 4 EL Olivenöl Extravergine von der Fattoria La Vialla
- Geriebener Pecorino ( nach belieben ) von der Fattoria La Vialla
- 2 Knoblauchzehen
- 1 Chilischote
- eine kleine Prise Zucker
- eine Hand voll frisches Basilikum
- ein Glas Wein für den Genuss zum essen von der Fattoria La Vialla










Zubereitung für die Spaghetti aus steingemahlenem Hartweizengrieß mit pikanter Kirschtomatensoße
Die Knoblauchzehen schälen und zusammen mit den Chilischoten mit einem scharfen Messer fein hacken und in einer großen Pfanne (am besten antihaftbeschichtet) in dem Olivenöl Extravergine andünsten. Dann die Bombolino-Tomaten, Kirschtomaten, das Salz, den Zucker und das Basilikum hinzufügen, die Pfanne mit einem Deckel verschließen und das Ganze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Es wird eine recht sämige Soße entstehen, die ihr noch weitere 3 bis 4 Minuten garen lassen solltet. In der Zwischenzeit die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen, zu der Soße in die Pfanne geben und alles sorgfältig vermengen. Serviert die Pasta schön heiß mit etwas geriebenem Pecorino und Basilikum bestreut. Hmm Lecker!

Ich werde demnächst noch andere Rezepte mit den Produkten der Fattoria La Vialla kreieren. Die Gerichte sind alle leicht nachzukochen. Übriges schmeckt der Wein, aus der Fattoria La Vialla, zum essen vorzüglich. Ich habe hierfür einen Leccio Moro Montecucco Rosso von 2015 gewählt. Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Ich hoffe Euch ergeht es genauso!

CIAO Jeannette






*In Kooperation mit Fattoria La Vialla

Kommentare

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Form for Contact Page (Do not remove)